stilistico index

 

Köln spezial 2017: 6 x Inspiration in der Stadt
Schreibseminare und Literatur erleben

Auch im Jahr 2017 haben Sie wieder die Möglichkeit, anregende Schreib- und Literaturorte in Köln zu entdecken. Bitte melden Sie sich jeweils spätestens drei Tage vorher telefonisch (0221-4856490) oder per
E-Mail verbindlich an. Bezahlen können Sie bar vor Veranstaltungsbeginn.
Alle Veranstaltungen werden von Isa Schikorsky geleitet.

(4) Auf Heinrich Bölls Spuren durch die Südstadt
Anlässlich des 100. Geburtstags von Heinrich Böll widmet sich der Spaziergang ganz dem Literaturnobelpreisträger, der in der Südstadt den größten Teil seine Kindheit verlebte. Sie lernen die Häuser kennen, in denen die Familie wohnte, seine bevorzugten Spielplätze und viele weitere Orte, die auch in seinen Romanen eine zuweilen ganz spezielle Rolle übernommen haben.
Donnerstag, 20. Juli 2017, 18.30–20 Uhr
3–20 Teilnehmer, 10 Euro
Treffpunkt: An der Bank auf der Grünfläche neben der KVB-Haltestelle »Ubierring«, Ubierring, 50678 Köln-Südstadt

(5) Literarischer Spaziergang rund um den Neumarkt
Es gibt viel zu entdecken auf dem Weg vom Neumarkt über Schildergasse, Ehrenstraße und Hohenzollernring ins Belgische Viertel und zurück. Freuen Sie sich auf Begegnungen mit Texten von Rolf Dieter Brinkmann, Hans Bender, Ulla Hahn und anderen. Erleben Sie, wie durch die Imaginationskraft der Literatur längst verschwundene Orte wieder lebendig werden. Weitere Impressionen finden Sie in meinem Blog.
Sonntag, 17. September 2017, 11–13 Uhr
3–20 Teilnehmer, 10 Euro

Treffpunkt: Vor dem Haupteingang der Mayerschen Buchhandlung, Neumarkt 2, 50667 Köln-Zentrum

(6) Geschmack und Duft wahrnehmen und beschreiben
In unserer visuell geprägten Welt wird leicht vergessen, wie wesentlich die anderen Sinne sind – für unsere Erinnerungen ebenso wie für Texte, die Leser unmittelbar ansprechen und berühren. In einer kleinen Schule des Schmeckens und Riechens lernen Sie, Wahrnehmungen mit Nase und Mund in Sprache umzusetzen.
Donnerstag, 16. November 2017, 17–20 Uhr
3–8 Teilnehmer: 30 Euro (inkl. Duft- und Geschmacksproben)
Isa Schikorsky, Schönsteinstraße 12A, 50825 Köln-Ehrenfeld

Bereits stattgefunden haben:

(1) Schreiben im Museum für Angewandte Kunst
Entdecken Sie die Geschichten hinter den Dingen. Was erzählen Ihnen die Halskette aus der Zeit des Art Déco oder der barocke Tafelaufsatz? Wer hat aus dem antiken Glas getrunken oder in dem Stahlrohrsessel von Marcel Breuer gesessen?
Donnerstag, 2. Februar 2017, 16–19 Uhr
3–6 Teilnehmer, 20 Euro + Eintritt (für Nichtkölner)
An der Rechtschule, 50667 Köln

(2) Mini-Bilderbücher schreiben und gestalten
Mit einer einfachen Falttechnik lässt sich ein Blatt Papier in ein Minibuch für Kinder oder Erwachsene verwandeln. Sie schreiben zuerst eine kleine Geschichte (oder ein Gedicht oder ...), gestalten dann die einzelnen Seiten und erhalten am Ende wunderbare Geschenkbücher. Anregungen und Schreibtipps werden gegeben, bei der Gestaltung unterstützt Sie die Künstlerin Petra Paffenholz. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Samstag, 25. März 2017, 10–17 Uhr
3–6 Teilnehmer, 70 Euro (inkl. Getränke, Imbiss, Material)
Isa Schikorsky und Petra Paffenholz, Schönsteinstraße 12A, 50825 Köln-Ehrenfeld

(3) Schreiben am Rhein (fällt aus!)
Wie jeder große Fluss hat auch der Rhein die Schriftsteller seit jeher inspiriert. Da mischt sich Sehnsucht nach der Ferne mit der Ruhe, die sich beim Blick aufs Wasser einstellt. Begegnungen und Beobachtungen am Ufer bieten viel Stoff für Gedichte, Geschichten und Reflexionen. Zwischen Hohenzollernbrücke und Deutzer Brücke suchen Sie sich Ihren Lieblingsplatz zum Schreiben, auf einem anschließenden Rundgang lesen wir Ihre Texte und Beispiele aus der Literaturgeschichte.
Donnerstag, 11. Mai 2017, 10–13 Uhr
3–8 Teilnehmer, 20 Euro
Treffpunkt: Vor dem Eingang zum Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln

impressum I webmaster